Information Corona Information

CMD-Therapie bei Kieferbeschwerden

Kiefergelenkstörungen, auch craniomandibuläre Dysfunktion (kurz CMD) genannt, können eine Reihe von Beschwerden verursachen:

Nach einer ausführlichen Untersuchung folgt eine adäquate Behandlung des Kiefergelenks und/oder der Kiefermuskulatur. Es werden passive manuelle Techniken angewandt und falls nötig Übungen zur Haltungskorrektur und/oder Tipps zur Eigenbehandlung mitgegeben.

Die Funktion der Halswirbelsäule wird ebenfalls mit in die Untersuchung und Behandlung einbezogen.